Angebote zu "White" (13 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2019, Medium: Kalender, Titel: Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender, Wandkalender, Bildkalender - DIN A4 (ca. 30 x 21 cm), Redaktion: Timokrates Verlag, Verlag: Timokrates Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildbände, Seiten: 14, Informationen: Kalender, Gewicht: 230 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
3 Tage Prag im Designhotel mit 100% Weiterempfe...
169,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen in Prag, willkommen im eleganten Designhotel "Pure White" Das First-Class Hotel "Pure White" ist Ihr Treffpunkt im hunderttürmigen Prag. Wer hier übernachtet, genießt eine unvergessliche Nacht in einem geschmackvollen Designhotels. Das Pure White Hotel besticht durch seine zentralen Lage: Die Karlsbrücke, der Wenzelplatz und die Prager Staatsoper liegen in Fußentfernung, eine Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe. Die 37 Zimmer verfügen über den Komfort, den von einem First-Class-Hotel, erwarten dürfen. Das kompetente Personal steht Ihnen mit Rat und Tat beiseite. Entdecken Sie Prag – Geschichte, Kunst, Kultur und Shopping Prag besichtigen, das heißt Eintauchen in eine jahrtausend alte Geschichte. Die Stadt ist untrennbar mit der Moldau verbunden. Über die Karlsbrücke  verläuft der so genannte Königsweg, eine bekannte Touristenroute vom Stadtzentrum zur Prager Burg. Besuchen Sie auch den Altstädter Ring mit Teynkirche, Ungelt, Rathaus und astronomischer Uhr und die zweite mittelalterliche Burg, den Vyšehrad mit der St. Peter-und-Pauls-Kirche. Prag ist aber auch eine äußerst lebhafte Stadt, eine moderne Metropole mit zahlreichen Theatern, Konzertsälen, Ausstellungsräumen, Museen und Galerien.

Anbieter: Animod
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Winterzauber in der Goldenen Stadt an der Molda...
129,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen in Prag, willkommen im eleganten Designhotel "Pure White" Das First-Class Hotel "Pure White" ist Ihr Treffpunkt im hunderttürmigen Prag. Wer hier übernachtet, genießt eine unvergessliche Nacht in einem geschmackvollen Designhotels. Das Pure White Hotel besticht durch seine zentralen Lage: Die Karlsbrücke, der Wenzelplatz und die Prager Staatsoper liegen in Fußentfernung, eine Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe. Die 37 Zimmer verfügen über den Komfort, den von einem First-Class-Hotel, erwarten dürfen. Das kompetente Personal steht Ihnen mit Rat und Tat beiseite. Entdecken Sie Prag – Geschichte, Kunst, Kultur und Shopping Prag besichtigen, das heißt Eintauchen in eine jahrtausend alte Geschichte. Die Stadt ist untrennbar mit der Moldau verbunden. Über die Karlsbrücke  verläuft der so genannte Königsweg, eine bekannte Touristenroute vom Stadtzentrum zur Prager Burg. Besuchen Sie auch den Altstädter Ring mit Teynkirche, Ungelt, Rathaus und astronomischer Uhr und die zweite mittelalterliche Burg, den Vyšehrad mit der St. Peter-und-Pauls-Kirche. Prag ist aber auch eine äußerst lebhafte Stadt, eine moderne Metropole mit zahlreichen Theatern, Konzertsälen, Ausstellungsräumen, Museen und Galerien.

Anbieter: Animod
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Winterzauber in der Goldenen Stadt an der Molda...
179,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen in Prag, willkommen im eleganten Designhotel "Pure White" Das First-Class Hotel "Pure White" ist Ihr Treffpunkt im hunderttürmigen Prag. Wer hier übernachtet, genießt eine unvergessliche Nacht in einem geschmackvollen Designhotels. Das Pure White Hotel besticht durch seine zentralen Lage: Die Karlsbrücke, der Wenzelplatz und die Prager Staatsoper liegen in Fußentfernung, eine Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe. Die 37 Zimmer verfügen über den Komfort, den von einem First-Class-Hotel, erwarten dürfen. Das kompetente Personal steht Ihnen mit Rat und Tat beiseite. Entdecken Sie Prag – Geschichte, Kunst, Kultur und Shopping Prag besichtigen, das heißt Eintauchen in eine jahrtausend alte Geschichte. Die Stadt ist untrennbar mit der Moldau verbunden. Über die Karlsbrücke  verläuft der so genannte Königsweg, eine bekannte Touristenroute vom Stadtzentrum zur Prager Burg. Besuchen Sie auch den Altstädter Ring mit Teynkirche, Ungelt, Rathaus und astronomischer Uhr und die zweite mittelalterliche Burg, den Vyšehrad mit der St. Peter-und-Pauls-Kirche. Prag ist aber auch eine äußerst lebhafte Stadt, eine moderne Metropole mit zahlreichen Theatern, Konzertsälen, Ausstellungsräumen, Museen und Galerien.

Anbieter: Animod
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender Wandkalender Bildkalender - DIN A3 (42 x 30 cm) ab 26.99 € als Kalender: . Aus dem Bereich: Bücher, Geschenkbücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender Wandkalender Bildkalender - DIN A4 (ca. 30 x 21 cm) ab 19.99 € als Kalender: . Aus dem Bereich: Bücher, Geschenkbücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender Wandkalender Bildkalender - DIN A4 (ca. 30 x 21 cm) ab 19.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Prag 2020 - White Edition - Timokrates Kalender Wandkalender Bildkalender - DIN A3 (42 x 30 cm) ab 26.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Sakralmusik im Habsburgerreich 1570-1770
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

HARRY WHITE (Dublin), Johann Joseph Fux and the Musical Discourse of Servitude THOMAS HOCHRADNER (Salzburg), Unbestimmbar, zweifelhaft, fehlzugeschrieben. Das Komponistenprofil von Johann Joseph Fux am Rande der Überlieferung MATTIAS LUNDBERG (Uppsala), What is Really Old in the Stile Antico of Johann Joseph Fux? ALBERT CLEMENT (Middelburg), Gradus ad Lipsias: Zum Fux-Verständnis in Bachs Kreisen ERICK ARENAS (Stanford), Evaluating the Eighteenth-Century Legacy of the Fuxian Liturgical Style: The Solemn Idiom and Michael Haydn ANDREW H. WEAVER (Washington), Representing the Emperor in Sound: Sacred Music as Public Image for Ferdinand III at the End of the Thirty Years’ War JEN-YEN CHEN (Taipei, Taiwan), The ‘Virtue’ Mass in Early Eighteenth- Century Austria: Beyond the Viennese Imperial Court ERIKA HONISCH (Chicago), Pro laudatissima domo Austriaca: Music and Eucharistic Devotion at the Prague Court of Rudolf II (1576–1612) HERBERT SEIFERT (Wien), Miserere mei Deus. Eine grosse Komposition des Kaisers, aber welches? TASSILO ERHARDT (Middelburg), A Longevous Cycle of Introits from the Viennese Court MARKO DEISINGER (Wien), Giuseppe Tricarico als Kapellmeister und Komponist sakraler Musik am Hof der Habsburger in Wien 1657–1662. Sepolcri, Kirchenmusik und Aufführungen von Oratorien im Auftrag der Kaiserin Eleonora II JOHANNES PROMINCZEL (Wien), Quellen zu Marc’ Antonio Zianis Kirchenmusik: Ein Überblick ALISON DUNLOP (Dublin), Caveat lector! Sacred Music Ascribed to Gottlieb Muffat (1690–1770) GUIDO ERDMANN (Wien), Der Hofviolinist Filippo Salviati (1706–1766) und seine Beiträge zur Wiener Gradualsonate JANET K. PAGE (Memphis), Music ‘at the Holy Sepulchre’ in Viennese Female Convents in the Early Eighteenth Century GERALDINE M. ROHLING (Washington), First Vespers of the Titular Feast of the Saint Cäciliabruderschaft in the Domkirche of Saint Stephan in 1726 ROBERT RAWSON (Canterbury), Musical Contexts and the Habsburg Rehabilitation of Czech Saints VIKTOR VELEK (Prag), Die musikalische Wenzelstradition in den Jahren 1619–1740 JANA SPACILOVA (Brünn), Kirchenmusik Wiener Komponisten in Mähren in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts PETER HOLMAN (Leeds), Instrumental Ensemble Music in Central European Churches: Questions of Function, Scoring, and Performance Practice CLAUDIO BACCIAGALUPPI (Freiburg), The Circulation of Sacred Music from Habsburg Naples (1707–1734) STEFANIE BEGHEIN (Antwerpen), Church Music in Antwerp during the Siècle de Malheur (c.1650–1750): Repertoire and Contexts

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot