Angebote zu "Städtebau" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Städtebau der Normalität
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg werden meist Siedlungen und Stadtlandschaften verbunden. Doch es hat in dieser Zeit auch im Ruhrgebiet eine Richtung gegeben, die einer explizit urbanen Vorstellung folgte. Diese meist aus den Stadterweiterungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts hervorgegangenen Quartiere, bestehend aus Straßen, Plätzen und Blockrandbebauung mit einer Funktionsmischung, waren nach dem Krieg zwar vielfach stark beschädigt, jedoch keineswegs ausgelöscht. Als dichte, gemischte Stadtquartiere wiederaufgebaut, prägen sie noch heute die Struktur vieler Ruhrgebietsstädte entscheidend. Sie stehen für einen absichtsvoll normalen Städtebau, der hier erstmals mit Texten namhafter Experten und Fotografien von Matthias Koch präsentiert wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Atlas zum Städtebau. 2 Bände
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit ihrer überaus reichen Ausstattung von vermaßten Grund- und Aufrissen, Schnitten und materiellen Bestandsaufnahmen sind die Bände eine einzigartige Leistung architekturgeschichtlicher Dokumentation. Die darin angelegte Typologie entwickelt Kriterien für heutige Stadtentwürfe und lässt Anregungen und Gestaltungsgrundlagen für den Fachmann und Basiswissen für den Laien anschaulich werden. Die jeweils historisch und bestandserfassend angelegten Einführungstexte ergänzen das Bildmaterial um die entstehungsgeschichtlichen Fakten zu den präsentierten städtebaulichen Situationen. Plätze GRAND PLACE, BRUXELLES STAROMESTSKÉ NÁMESTÍ, PRAG, PRAHA PLAZA MAYOR, MADRID PIAZZA DELL´UNITÀ D´ITALIA, TRIESTE PIAZZA DELLE ERBE, VERONA PIAZZA DUCALE, VIGEVANO MARKT, DRESDEN HELLERAU LUDOLFINGER PLATZ, BERLIN FROHNAU PLACE VENDÔME, PARIS PIAZZA SAN CARLO, TORINO PIAZZA DELLA REPUBBLICA, FIRENZE NÁMESTÍ MÍRU, PRAHA MERCATORPLEIN, AMSTERDAM GÄRTNERPLATZ, MÜNCHEN EATON SQUARE, LONDON IDAPLATZ, ZÜRICHPLACE DES VOSGES, PARIS PIAZZA FARNESE, ROMA VANHA KIRKKO, HELSINKI RÜDESHEIMER PLATZ, BERLIN BEDFORD SQUARE, LONDON CIRCUS, BATH PEMBRIDGE SQUARE, LONDON PIAZZA ELEONORA DUSE, MILANO HACKESCHE HÖFE, BERLIN ZENTRALHOF, ZÜRICH RIEHMERS HOFGARTEN, BERLIN REISMANNHOF, WIEN IDEALPASSAGE, BERLIN HORNBAEKHUS, KØBENHAVN Straßen KÄRNTNER RING, WIEN UNTER DEN LINDEN, BERLIN PASSEIG DE GRÀCIA, BARCELONA RUE DE RIVOLI, PARIS BAHNHOFSTRASSE, ZÜRICH ESPLANADI, HELSINKI KRAMGASSE, BERN PRINZIPALMARKT, MÜNSTER VIA ROMA, TURIN BOULEVARD HAUSSMANN, PARIS HERENGRACHT, AMSTERDAM VIA ASSAROTTI, GENUA VIA ZAMBONI, BOLOGNA HOOFDWEG, AMSTERDAM RUA DE CEDOFEITA, PORTO NEUMARKT, ZÜRICH MENGSTRASSE, LÜBECK VIA GARIBALDI, GENUA NIEHBUHRSTRASSE, BERLIN RUE THÉODULE RIBOT, PARIS LANDAUER STRASSE, BERLIN ORTELIUSSTRAAT, AMSTERDAM CLANRICARDE GARDENS, LONDON OTTIKERSTRASSE, ZÜRICH ZELTINGER STRASSE, BERLIN-FROHNAU ASMUNS HILL, LONDON HAMPSTEAD AM DORFFRIEDEN, DRESDEN-HELLERAU MARGARETENHOF, WIEN CITÉ DE TRÉVISE, PARIS VOITSTRASSE UND FRANZ-MARC-STRASSE, MÜNCHEN HERRENGASSE, AUGSBURG ZANGGERWEG, ZÜRICH VICTORIA EMBANKMENT, LONDON NATIONALQUAI, LUZERN RIVA DEGLI SCHIAVONI, VENEDIG QUAI DE VALMY, PARIS OBERER RHEINWEG, BASEL UFERGESTALTUNG WIENFLUSSPROMENADEN, WIEN

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Magdeburg - Architektur und Städtebau
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den beiden großen Zerstörungen in den Jahren 1631 und 1945 wurde die Stadt wieder aufgebaut. Magdeburg wuchs immer weiter, auch durch Eingemeindungen. Kirchen, Rathäuser, Wassertürme, Industriebauten, historische Gebäude und vielfältige Geschäfte, Zweck- und Wohnbauten prägen das Stadtbild. In der Gründerzeit entstanden ganze Stadtteile. Vieles ist seit den 1990er Jahren umfangreich saniert worden. In den 20er Jahren wurde Magdeburg eine Stadt des neuen Bauens und setzte neue Maßstäbe. Stadtbaurat und Architekt Bruno Taut gilt als einer der Pioniere der Moderne. Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts wird in dieser komplett überarbeiteten und aktualisierten Neuausgabe ´´Magdeburg - Architektur und Städtebau´´ umfangreich, in eindrucksvollen fotografischen Dokumenten und gegliedert nach den Stadtteilen detailliert vorgestellt. Die Vielzahl der beschriebenen und abgebildeten Einzelobjekte addiert sich zu einem beeindruckenden Stadtporträt, das den Facettenreichtum der Elbmetropoledokumentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Heidelberg
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die spannende Zeitreise durch das alte und das neue Heidelberg dokumentiert gravierende städtebauliche Veränderungen wie das umgenutzte Alte Hallenbad, den Neubau des Theaters oder das sanierte Heinsteinwerk. Bislang unveröffentlichte Aufnahmen aus dem Zeitraum 1870 bis heute führen zu vertrauten Plätzen und Stätten im Wandel wie Bahnstadt, Besucherzentrum Schloss und Wredeplatz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Josef Plecnik Zacherlhaus / The Zacherl House b...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Zacherlhaus befindet sich im Herzen Wiens nur 180 Meter vom Wiener Stephansdom entfernt und ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Otto-Wagner-Schule. Joesef Plecnik, der später an der Akademie der bildenden Künste in Prag unterrichtete und Laibach ab etwa 1925 städtebaulich umgestaltete, errichtete es für den Bauherren Johann Zacherl in den Jahren 1903-1905. Es wurde als erstes Wohn- und Geschäftsgebäude modernen Stils in der Altstadt errichtet und zählt zu seinen bekanntesten Gebäuden in Wien. Im Buch kommen ausschließlich Experten für mitteleuropäische Architektur des 20. Jahrhunderts zu Wort, wie z.B. Ákos Moravánszky und Kenneth Frampton. Eine gründliche Renovierung die 2015 abgeschlossen sein wird, ist Anlass für diese großzügig bebilderte, repräsentative Dokumentation. e Dokumentation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
München
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Stadt ist so reich an städtebaulichen Gestaltungskonzepten wie die Stadt München: Bereits der Gründung im Mittelalter und den Veränderungen in der Frühen Neuzeit sind umfangreiche Überlegungen zur Form der Stadt vorausgegangen. Herausragend sind die vielfältigen Projekte zur Stadtgestaltung Münchens im 19. und 20. Jahrhundert. Sie machen München zu einem einzigartigen Experimentierfeld der Stadtbaukunst in der Moderne. Die 14 Fallstudien werfen einen tieferen Blick auf die wichtigsten Konzepte, die noch heute das Bild Münchens prägen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Aschaffenburg und der bayerische Untermain
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wald und Fluss, Stein und Wein prägen die Region um die nördlichste Stadt Bayerns. Die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg bieten eine reiche Geschichte, landschaftlichen bzw. städtebaulichen Reiz und ein starkes Wirtschaftsleben. Aus dem Inhalt: Der Spessart - Millionen Jahre Ablass - Welterbe Limes - Ehemaliges jüdisches Leben in Aschaffenburg - Das Schloss Mespelbrunn - Fachwerk in Miltenberg - Kabarett und Theater, Kino und Konzert, Puppenspiel und Festspiele im Aschaffenburger Raum - Von Grünewald zu Kirchner und Schad - Anton Gentil - Miltenberger Michaelismesse - Der Untermain und der Kanal - Denkmalgeschützte Wirtshäuser und Gasthöfe u.v.m. Für Einheimische und Gäste!

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Die Leipziger Passagen und Höfe
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Rundgang der besonderen Art durch Leipzigs Innenstadt ... Wie ein zweites, privates Wegesystem, das ausschließlich dem Fußgänger vorbehalten ist, durchziehen Leipzigs Passagen und Durchgangshöfe die Altstadtquartiere parallel zum gewachsenen Netz der Straßen und Gassen. In ihren besten Beispielen verkörpern sie Architektur von europäischem Rang. Das ´´Flaggschiff´´ unter ihnen, die Mädlerpassage, darf als die Nummer 1 unter den erhaltenen deutschen Passagen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg angesehen werden. Neben den 26 Passagen und Höfen, die heute die City prägen, wird auch die städtebauliche Situation vor dem Zweiten Weltkrieg dargestellt. Viele, geradezu legendäre Höfe wie Aeckerleins Hof, Hohmanns Hof oder Kochs Hof gingen im Bombenhagel der Nacht vom 3. zum 4. Dezember 1943 unter und sind heute nur noch durch historische Abbildungen erfahrbar. Mit den Sanierungen der letzten Jahre offenbaren die Passagen und Höfe des Leipziger Stadtzentrums, z.B. Barthels Hof, Specks Hof, Steibs Hof oder aber das Städtische Kaufhaus, wieder ihren ganzen historischen Charme. Neue Bauten wie die Strohsack-Passage, die Brühl-Arkade, das Bauwenshaus, der Petersbogen, die Marktgalerie und die Höfe am Brühl schreiben die Leipziger Passagentradition weiter. Die Leipziger Durchgangshöfe und Passagen bilden eine einmalige architektonische Nutzungsqualität. Sie machen die gesamte Innenstadt zu einer besonders vielseitigen, attraktiven Fußgängerzone, wie sie in dieser urbanen Ausprägung ihresgleichen sucht. Auf vielschichtige Art und Weise mischen sich hier Einflüsse überregionaler Architektur mit den lokalen Traditionen der Handels- und Messestadt. Erstmals widmet sich eine repräsentative Publikation mit reichem Bildfundus und zusätzlichen englischen Kurztexten diesem Leipziger Phänomen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Karl Moser
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Moser (10. August 1860 - 28. Februar 1936) ist eine der grossen Figuren, die die moderne Architektur am Ende des 19. Jahrhunderts begründet und bis weit ins 20. Jahrhundert hinein fortentwickelt haben. Als Professor an der ETH Zürich war er der einflussreiche Mentor einer jungen, nach neuen Wegen suchenden Architek­tengeneration. Wie Peter Behrens in Deutschland oder Hendrik Petrus Berlage in den Niederlanden ­wurde Moser in der Schweiz bereits zu Lebzeiten als ´´Vater der Moderne´´ verehrt; die Fachwelt feierte die von 1924 bis 1927 errichtete, über die Gren­zen Europas hinaus beachtete Antoniuskirche in Basel als Inkunabel der Sicht­beton-­Architektur. Zusammen mit seinem Partner Robert Curjel und Hermann Billing gehörte Karl ­Moser um 1900 zu den Exponenten der progressiven ´´Jung-Karlsruher Schule´´. Die 1888 gegründete prosperierende Bürogemeinschaft Curjel & Moser endete 1915 mit ­Mosers Berufung nach Zürich. Von Beginn seiner Karriere an pflegte Moser den ­internationalen Austausch. Er war stets einer der Ersten, der die aktuellen Strömun­gen früh zur Kenntnis nahm und in der eigenen Architektur produktiv verarbeitete. 1928 ehrte die nachfolgende Generation ihren Lehrer und Mitstreiter, indem sie ihn zum Präsidenten der Congrès Internationaux d´Architecture Moderne CIAM, dem wichtigsten Netzwerk des modernen Bauens, wählte. Das immense OEuvre Mosers umfasst nahezu 600 Bauten und Projekte sowie sämtliche Gattungen vom Wohnhaus bis zum Siedlungs- und Städtebau. Seine Gebäude prägen nicht nur das Stadtbild von Zürich, wo er unter anderem das Kunsthaus, die Universität und die Kirche Fluntern errichtete, und Karlsruhe - hier konnten Curjel & Moser neben der Christuskirche, der Lutherkirche und zahlreichen Geschäftshäusern an der Kaiserstrasse rund 70 Villen und Wohnhäuser in den Stadterweiterungsgebieten realisieren. Auch in anderen Städten entstanden prominente Gebäude wie die Kantonsschule und das Gewerbemuseum in Aarau, der Badische Bahnhof und die Pauluskirche in Basel, die Garnisonskirche in Wik bei Kiel oder die Nikolaikirche in Frankfurt am Main. Karl Moser zeigte gegenüber Neuerungen in Technik, Konstruktion und Material, aber ebenso in Form und Stil zeitlebens eine ­undogmatische Aufgeschlossenheit. Dementsprechend spiegeln sich in seinem Gesamtwerk fast fünfzig Jahre Architekturgeschichte. Zum 150. Geburtstag des Architekten präsentiert das Institut gta der ETH Zürich eine zweibändige Monografie. Sie enthält einen Katalog mit 111 ausgewählten Projekten, ein komplettes Werkverzeichnis sowie Aufsätze zu verschiedenen Aspekten seines Schaffens. Die Publikation ist das Resultat eines mehrjährigen ETH-Forschungs­projekts, an dem renommierte Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen und ­Architekten beteiligt waren. Mit ihr liegt nun das grundlegende Standardwerk vor, ein Desiderat über Jahrzehnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot