Angebote zu "Prägen" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Triest - Habsburger Erbe und italienisches Flai...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Triest, an der oberen Adria gelegen ist schon immer ein Schmelztiegel unterschiedlicher Nationen. Herrliche Bauten von Italienern, Slowenen, Österreichern und sogar des Römischen Reiches prägen die sehenswerte Stadt. Jahrhundertelang gehörte die Stadt zur Habsburger Monarchie, was sich in der Architektur deutlich wiederspiegelt. Teilweise wähnt man sich in Wien, Prag oder Budapest und nicht im sonnigen Italien. Entdecken sie mit abwechslungsreichen Fotos die künstlerische und kulturelle Erbschaft dieser besonderen "Grenzstadt" Triest.Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebenserinnerungen von Marko Max Feingold sind geprägt von Gegensätzen und zeigen Wendungen und Brüche in einem von Nationalsozialismus und Holocaust bestimmten Leben. 1913 in Neusohl, in der heutigen Slowakei geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Wien: eine Kindheit im Prater, die durchtanzte Jugend im Wiener Grabencafé, Vertreterjahre für Flüssigseifen im faschistischen Italien der dreißiger Jahre, eine vergebliche Flucht vor den Nationalsozialisten nach Prag und die Verhaftung im Jahr 1938 prägen seine frühen Lebensjahre. Marko Feingold überlebt die unmenschliche Grausamkeit der Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald.Nach der Befreiung durch die Alliierten verschlägt es Feingold nach Salzburg. Hier leitet er eine Verpflegungsstätte für politisch Verfolgte und es gelingt ihm in den darauffolgenden Jahren, unzähligen KZ-Überlebenden bei ihrer Flucht nach Palästina zu helfen. Seit der Gründung im Jahr 1946 ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dessen Leiter er seit 1977 ist. Mit seinem Engagement gegen das Vergessen prägt er bis heute das öffentliche Leben weit über Salzburg hinaus. Der erzählerische Rückblick Feingolds auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend, und trotz des Erlittenen liegt darin viel Humor und Unbeschwertheit.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebenserinnerungen von Marko Max Feingold sind geprägt von Gegensätzen und zeigen Wendungen und Brüche in einem von Nationalsozialismus und Holocaust bestimmten Leben. 1913 in Neusohl, in der heutigen Slowakei geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Wien: eine Kindheit im Prater, die durchtanzte Jugend im Wiener Grabencafé, Vertreterjahre für Flüssigseifen im faschistischen Italien der dreißiger Jahre, eine vergebliche Flucht vor den Nationalsozialisten nach Prag und die Verhaftung im Jahr 1938 prägen seine frühen Lebensjahre. Marko Feingold überlebt die unmenschliche Grausamkeit der Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald.Nach der Befreiung durch die Alliierten verschlägt es Feingold nach Salzburg. Hier leitet er eine Verpflegungsstätte für politisch Verfolgte und es gelingt ihm in den darauffolgenden Jahren, unzähligen KZ-Überlebenden bei ihrer Flucht nach Palästina zu helfen. Seit der Gründung im Jahr 1946 ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dessen Leiter er seit 1977 ist. Mit seinem Engagement gegen das Vergessen prägt er bis heute das öffentliche Leben weit über Salzburg hinaus. Der erzählerische Rückblick Feingolds auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend, und trotz des Erlittenen liegt darin viel Humor und Unbeschwertheit.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr w...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebenserinnerungen von Marko Max Feingold sind geprägt von Gegensätzen und zeigen Wendungen und Brüche in einem von Nationalsozialismus und Holocaust bestimmten Leben. 1913 in Neusohl, in der heutigen Slowakei geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Wien: eine Kindheit im Prater, die durchtanzte Jugend im Wiener Grabencafé, Vertreterjahre für Flüssigseifen im faschistischen Italien der dreißiger Jahre, eine vergebliche Flucht vor den Nationalsozialisten nach Prag und die Verhaftung im Jahr 1938 prägen seine frühen Lebensjahre. Marko Feingold überlebt die unmenschliche Grausamkeit der Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald. Nach der Befreiung durch die Alliierten verschlägt es Feingold nach Salzburg. Hier leitet er eine Verpflegungsstätte für politisch Verfolgte und es gelingt ihm in den darauffolgenden Jahren, unzähligen KZ-Überlebenden bei ihrer Flucht nach Palästina zu helfen. Seit der Gründung im Jahr 1946 ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dessen Leiter er seit 1977 ist. Mit seinem Engagement gegen das Vergessen prägt er bis heute das öffentliche Leben weit über Salzburg hinaus. Der erzählerische Rückblick Feingolds auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend, und trotz des Erlittenen liegt darin viel Humor und Unbeschwertheit.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr w...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebenserinnerungen von Marko Max Feingold sind geprägt von Gegensätzen und zeigen Wendungen und Brüche in einem von Nationalsozialismus und Holocaust bestimmten Leben. 1913 in Neusohl, in der heutigen Slowakei geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Wien: eine Kindheit im Prater, die durchtanzte Jugend im Wiener Grabencafé, Vertreterjahre für Flüssigseifen im faschistischen Italien der dreißiger Jahre, eine vergebliche Flucht vor den Nationalsozialisten nach Prag und die Verhaftung im Jahr 1938 prägen seine frühen Lebensjahre. Marko Feingold überlebt die unmenschliche Grausamkeit der Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald. Nach der Befreiung durch die Alliierten verschlägt es Feingold nach Salzburg. Hier leitet er eine Verpflegungsstätte für politisch Verfolgte und es gelingt ihm in den darauffolgenden Jahren, unzähligen KZ-Überlebenden bei ihrer Flucht nach Palästina zu helfen. Seit der Gründung im Jahr 1946 ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dessen Leiter er seit 1977 ist. Mit seinem Engagement gegen das Vergessen prägt er bis heute das öffentliche Leben weit über Salzburg hinaus. Der erzählerische Rückblick Feingolds auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend, und trotz des Erlittenen liegt darin viel Humor und Unbeschwertheit.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Europa Special: 1-3 ÜN für 2 im Twin o. Fam. Zi...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verfügbarkeit anzeigenHotels & HostelsDas europaweite a&o Hostels & Hotels-Netz bietet Aufenthalte in zentralen Lagen in den Innenstädten europäischer Metropolen an.Alle Hotels & Hostels verfügen über Zweibett- und Familienzimmer. Die Zimmer sind mit allen notwendigen Einrichtungen ausgestattet und besitzen eigene Badezimmer mit Dusche und WC.Das reichhaltige Frühstück wird jeden Tag im Speiseraum serviert.Lobby-TV, Hotelbar mit Snacks und Drinks sowie Kinder-Ecke, bei einigen Hostels auch Billard, stehen den Gästen zur Verfügung.In der Nähe von den Hotels & Hostels befinden sich viele Bars und Restaurants. Die Gäste haben viele Möglichkeiten, regionale und ausgezeichnete Spezialitäten wie Wiener Schnitzel oder Sachertorte mit Schlagobers zu genießen. Das mehrsprachige Personal kann Lokale empfehlen und bei den Restaurantreservierungen helfen.Du möchtest lieber im eigenen Land reisen? Dann geht es hier zu unserem a&o Hotels & Hostels Deutschland SpecialMindestalter für den Genuss von Alkohol: 18 Jahre, mit gültigem Lichtbildausweis.Passende Flüge gibt es hier.Groupon Guide: WienDie Wiener Innenstadt lockt mit unzähligen Lokalen, Cafés und dem berühmten Karmeliter-Markt. Auch Sehenswürdigkeiten wie der Wiener Prater, der Stephansdom und das Schloss Schönbrunn sollten in das Sightseeing-Programm aufgenommen werden. Österreichs Hauptstadt gehört zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Europas. Unter anderem die Symbiose aus Kultur, Theater, Unterhaltung, Sport und Shoppingmöglichkeiten macht die „Perle der Donau“ so unwiderstehlich für einen Kurzurlaub oder einen längeren Aufenthalt. Das kulturelle Angebot rund um Oper, Museen und den Walzerkönig Johann Strauss sowie moderne Architektur und quirlige Einkaufsstraßen begeistern Jung und Alt und prägen das Bild dieser vielseitigen Metropole. Eine Fahrt mit dem Riesenrad ist genauso zu empfehlen wie die Besichtigung von Schloss Schönbrunn und seinen wunderschönen Parkanlagen.Groupon Guide: PragDie Stadt an der Moldau ist mit ihrem von Gotik und Barock geprägtem Stadtbild und reichem Kulturerbe ein El Dorado für Städtereisende. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten des UNESCO-Weltkulturerbes zählen u.a. der Hradschin mit dem Veitsdom, die romantischen Gassen der Kleinseite oder auch der Alte Jüdische Friedhof mit dem Grab von Rabbi Löw, der als Schöpfer des legendären Golem angesehen wird. Erster Anlaufpunkt für Prag-Besucher ist die majestätische Karlsbrücke, auf der viele Kunsthandwerker ihre Stände aufgebaut haben und etliche Straßenmusikanten für Unterhaltung sorgen. Einen ersten Überblick über die Altstadt kann man sich mit einer Fahrt mit der Pferdekutsche verschaffen. Die Fiaker warten am Altstädter Ring auf ihre Fahrgäste. Unzählige Cafés und Restaurants bieten böhmische Spezialitäten und natürlich auch kühles Bier.Groupon Guide: KopenhagenDie dänische Hauptstadt ist ein kulturgeographischer Standort zwischen Skandinavien und dem Rest Europas. Kopenhagen ist die Stadt, wo sowohl die alten Gebäude an Märchen erinnern und genauso beeindrucken, wie die modernen Konstruktionen mit skandinavischen Design. In der Altstadt von Kopenhagen verrät das Nationale Museum mit seinen vielfältigen Ausstellungstücken die verschiedenen Epochen der dänischen Geschichte: Wikingerwaffen, Inuitkostüme oder Werkzeuge der Steinzeit. Das königliche Kopenhagen kann im Amalienborgpalast, mit seinem achteckigen Park und des königlichen Gartens entdeckt werden. Eine echte Stadterfahrung kann jedoch mit einer Radtour gemacht werden, indem Besucher mit einem ausgeliehenen Fahrrad durch die vielen Strassen der Stadt fahren und die vielen Bars und Shops entdecken können.Groupon Guide: VenedigSchönheit, Zauber und die Geschichte der Lagunenstadt lassen sich auf einer Entdeckungstour zwischen den kleinen Inseln, Brücken und Kanälen in Venedig erkunden. Die einmalige Inselstadt an der italienischen Adria ist voller Sehenswürdigkeiten. Allen voran ihre Wahrzeichen: die Rialto-Brücke, die über den Canal Grande führt, und der Markusplatz mit der grandiosen Basilica San Marco. Kunstliebhaber dürfen sich über viele imposante Bauwerke wie den Markusdom mit seinem 98 Meter hohen Glockenturm, dem sogenannten Campanile, oder den prächtigen Dogenpalast freuen, der eine Sammlung von Bildern und Skulpturen aus der italienischen Renaissance beherbergt. Und natürlich gehören zu einem Venedig-Besuch neben Stadtspaziergängen durch reizende Gässchen auch eine Fahrt mit der Gondel und das Taubenfüttern auf dem Markusplatz. Einen Besuch wert ist auch die nördlich von Venedig gelegene Insel “San Francesco del Deserto”, wo einst der Heilige Franz von Assisi ein Kloster gründete.Groupon Guide: AmsterdamAmsterdam bietet eine Fülle an abwechslungsreichen Attraktionen. Im Van Gogh Museum lassen sich zum Beispiel weltberühmte Gemälde bewundern, während das Anne-Frank-Haus auf eindrucksvolle Weise Geschichte erzählt. Am zentralen Platz der Stadt, dem Dam, stehen bedeutende Bauwerke wie der prächtige Königspalast, die gotische Liebfrauenkirche oder das Nationalmonument. Hier befindet sich auch das Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussauds. Ausflüge ins Umland werden in den warmen Monaten mit einer überwältigenden Blumenpracht belohnt, die zusammen mit typischen Windmühlen tolle Postkartenmotive abgeben.Groupon Guide: BudapestDie ungarische Hauptstadt beeindruckt mit einem vielfältigen Kulturleben und sehenswerten Baudenkmälern, besonders im barocken Burgviertel auf der Buda-Seite der Donau, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Imposant ist auch der Anblick des Parlamentsgebäudes am Donau-Ufer und des Burgpalasts, in dem heute verschiedene Museen untergebracht sind. Ein Erlebnis der besonderen Art ist ein Besuch in einem der traditionellen Thermalbäder von Budapest – zur Auswahl stehen das fast 450 Jahre alte Rudas-Bad, das 1842 im Stil des Neoklassizismus errichtete Lukács-Bad oder das berühmte Gellért-Bad im Sezessionsstil.Groupon Guide: GrazDie außergewöhnlich harmonische Integration verschiedener architektonischer Stile zu einem Ganzen veranlasste die UNESCO, das historische Zentrum von Graz zusammen mit dem nahegelegenen Schloss Eggenberg auf die Liste des Weltkulturerbes zu setzen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie der Schlossberg, das Paulustor oder der Dom und ein reichhaltiges Kulturangebot erwarten die Gäste. Doch auch die umliegende Steiermark hat Kultur- und Aktivurlaubern mit der Wallfahrtskirche Mariazell, dem Erzberg in Eisenerz oder dem Dachsteingebirge vieles zu bieten.Groupon Guide: SalzburgDie Barockstadt Salzburg liegt an der Salzach und ist die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Salzburg. Als Geburtsstadt des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart gilt sie als die Musikstadt schlechthin. Seit 1996 ist das historische Stadtzentrum mit seinem Salzburger Dom Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Das Theaterstück des österreichischen Autors Hugo von Hofmannsthal mit dem Titel „Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ ist nicht zuletzt durch die renommierten Salzburger Festspiele mit der Stadt untrennbar verbunden und in jedem Fall einen Besuch wert. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch die Festung Hohensalzburg, die als Wahrzeichen der Stadt gilt. Wunderbar spazieren und die Schönheit der Blumenarrangements genießen kann man hingegen im Mirabellgarten. Berühmt wurde die Salzburger Gegend auch durch den Film „The Sound of Music“, der die Geschichte der Familie Trapp präsentiert.

Anbieter: Groupon
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das Gedächtnis der Städte
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Migrationen gehören zu den grossen Herausforderungen der Gegenwart. Obwohl aus ökonomischen und demographischen Gründen viele Länder auf Zuwanderungen angewiesen wären, werden sie zunehmend emotional diskutiert und als Bedrohung empfunden. Migrationen gehörten freilich bereits in der Vergangenheit zur Realität des alltäglichen Lebens. Wien, Prag oder Czernowitz waren mehrsprachige, pluriethnische und plurikulturelle Städte, in denen unterschiedliche verbale und nonverbale Kommunikationsräume der zentraleuropäischen Region aufeinandertrafen, ineinander übergingen und zur Dynamik urbaner kultureller Prozesse beitrugen. Obwohl 'Fremde' das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Geschehen wesentlich mitbestimmten, begegnete man ihnen schon seit dem 19. Jahrhundert oft mit Skepsis und ähnlichen Abwehrstrategien wie in der Gegenwart. Die Untersuchung macht deutlich, dass trotz der sprachlichen Homogenisierung Spuren heterogener kultureller Einflüsse die urbanen Milieus bis heute prägen und zu einem integralen Bestandteil des Gedächtnisses dieser Städte geworden sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Faszinierendes Neuseeland
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vulkanische Landschaft, schroffe Fjorde und blau glitzernde Seen, eine atemberaubende Bergwelt und traumhaft schöne Strände prägen das Bild von Aotearoa, dem „Land der langen weissen Wolke“, wie Neuseeland in der klangvollen Sprache der Maori heisst. Deren Mythen und Legenden entführen in eine geheimnisvolle Welt, Metropolen wie Wellington oder Auckland stehen fest in der Moderne. Dies und viele weitere Facetten zeigen die zahlreichen brillanten Fotografien dieses Bildbandes. In dieser zeitlos gestalteten Reihe sind folgende Titel erschienen: Ägypten, Andalusien, Australien, Bayern, Berlin, Bretagne, Deutschland, Finnland, Franken, Gardasee, Griechische Inseln, Haiwaii, Hurtigruten, Indien, Irland, Island, Israel, Italien, Jakobsweg, Kanada, Karibik, Kuba, Leipzig, London, Mallorca, Neuseeland, New York, Norwegen, Österreich, Austria, Oman und die vereinigten Arabischen Emirate, Ostpreussen, Paris, Prag, Provence, Rom, Schlesien, Schottland, Schweden, Schweiz, St. Petersburg, Südafrika, Südtirol, Thailand, Toskana, USA, Nationalparks der USA, Venedig, Vietnam Weimar und Wien. In englischer Sprache sind in gleicher Ausstattung lieferbar: Bavaria, Berlin, Germany, Austria, Switzerland und Vienna. Die Reihe Faszination ist ein ideales Geschenk, auch für sich selbst!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebenserinnerungen von Marko Max Feingold sind geprägt von Gegensätzen und zeigen Wendungen und Brüche in einem von Nationalsozialismus und Holocaust bestimmten Leben. 1913 in Neusohl, in der heutigen Slowakei geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Wien: eine Kindheit im Prater, die durchtanzte Jugend im Wiener Grabencafé, Vertreterjahre für Flüssigseifen im faschistischen Italien der dreissiger Jahre, eine vergebliche Flucht vor den Nationalsozialisten nach Prag und die Verhaftung im Jahr 1938 prägen seine frühen Lebensjahre. Marko Feingold überlebt die unmenschliche Grausamkeit der Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald. Nach der Befreiung durch die Alliierten verschlägt es Feingold nach Salzburg. Hier leitet er eine Verpflegungsstätte für politisch Verfolgte und es gelingt ihm in den darauffolgenden Jahren, unzähligen KZ-Überlebenden bei ihrer Flucht nach Palästina zu helfen. Seit der Gründung im Jahr 1946 ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dessen Leiter er seit 1977 ist. Mit seinem Engagement gegen das Vergessen prägt er bis heute das öffentliche Leben weit über Salzburg hinaus. Der erzählerische Rückblick Feingolds auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend, und trotz des Erlittenen liegt darin viel Humor und Unbeschwertheit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot