Angebote zu "Politik" (164 Treffer)

Kategorien

Shops

Delikt: Extremer Realismus
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Beginn des 15. Jahrhunderts findet in Prag, im Vorfeld der hussitischen Revolution, der Universalienstreit einen Höhepunkt mit europaweiter Ausstrahlung. Christine Blättlers Studie begreift den sogenannten extremen Prager Realismus sowohl diachron als eine spezifische Ausprägung in der Geschichte um die Universalienproblematik sowie synchron als eine philosophische Position im Spannungsfeld zwischen Politik und Theologie. Im Zentrum der Untersuchung stehen die Prager Universalientexte Jeronýms von Prag, des philosophischen Hauptvertreters dieses Realismus, die hier erstmals zweisprachig vorliegen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Insider - Prag (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Osten Europas liegt eine der wohl geschichtsträchtigsten und vom Stadtbild authentischsten Städte, die mittelalterliche Stadt Prag. Durch die Wirren osteuropäischer Politik war sie für viele...

Anbieter: Video Buster
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Helden wie wir (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Politik begleitet den gesamten Lebensweg des eher unscheinbaren Klaus Uhlzscht (Daniel Borgwardt): Bei seiner Geburt rollen Panzer gen Prag, seine Kindheit verbringt er in einem Haus gegenüber...

Anbieter: Video Buster
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Helden wie wir (VoD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Politik begleitet den gesamten Lebensweg des eher unscheinbaren Klaus Uhlzscht (Daniel Borgwardt): Bei seiner Geburt rollen Panzer gen Prag, seine Kindheit verbringt er in einem Haus gegenüber...

Anbieter: Video Buster
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Vom Osteuropa-Lehrstuhl ins Prager Rathaus
43,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Josef Pfitzner, der 1901 in Petersdorf in ärmlichen Verhältnissen geboren wurde, machte eine steile Karriere, die aber schon im September 1945 am Galgen endete. Er studierte an der deutschen Universität in Prag und wurde dort auch zum Professor für osteuropäische Geschichte ernannt. Er war ein äußerst produktiver Historiker. Besonders seine Werke zum Großfürst Witold von Litauen und zum russischen Revolutionär Michail Bakunin werden heute noch zitiert. Als Rezensent und genauer Beobachter der tschechischen Historiografie gewann er die Anerkennung seiner tschechischen Kollegen. In den 1930-er Jahren entwickelte er sich jedoch zum Ideologen des Sudetendeutschtums und stellte sich in den Dienst der Sudetendeutschen Partei. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Prag im März 1939 wurde er zum stellvertretenden Oberbürgermeister von Prag ernannt. In dieser Funktion verfolgte er das Ziel, aus Prag eine deutsche Stadt zu machen. Seine rücksichtslose Politik sowie seine nationalsozialistischen und antisemitischen Reden machten ihn so verhasst, dass etwa 50.000 Prager seine Hinrichtung miterleben wollten.Das Buch ist entstanden aus einer Zusammenarbeit mit dem Prager Masaryk-Institut.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Vom Osteuropa-Lehrstuhl ins Prager Rathaus
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Josef Pfitzner, der 1901 in Petersdorf in ärmlichen Verhältnissen geboren wurde, machte eine steile Karriere, die aber schon im September 1945 am Galgen endete. Er studierte an der deutschen Universität in Prag und wurde dort auch zum Professor für osteuropäische Geschichte ernannt. Er war ein äußerst produktiver Historiker. Besonders seine Werke zum Großfürst Witold von Litauen und zum russischen Revolutionär Michail Bakunin werden heute noch zitiert. Als Rezensent und genauer Beobachter der tschechischen Historiografie gewann er die Anerkennung seiner tschechischen Kollegen. In den 1930-er Jahren entwickelte er sich jedoch zum Ideologen des Sudetendeutschtums und stellte sich in den Dienst der Sudetendeutschen Partei. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Prag im März 1939 wurde er zum stellvertretenden Oberbürgermeister von Prag ernannt. In dieser Funktion verfolgte er das Ziel, aus Prag eine deutsche Stadt zu machen. Seine rücksichtslose Politik sowie seine nationalsozialistischen und antisemitischen Reden machten ihn so verhasst, dass etwa 50.000 Prager seine Hinrichtung miterleben wollten.Das Buch ist entstanden aus einer Zusammenarbeit mit dem Prager Masaryk-Institut.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Prag im Mai 1945
57,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie beleuchtet ein kaum bekanntes Kapitel der tschechischen und deutschen Zeitgeschichte: Den Aufstand der Untergrundbewegung unter der Führung des Tschechischen Nationalrates gegen die deutschen Besatzer am 5. Mai 1945, als die amerikanische Armee im Raum Pilsen stand und sich die sowjetische bereits auf dem Anmarsch nach Prag befand. Der schlecht vorbereitete Aufstand sollte die politische Unabhängigkeit und Selbstbefreiung des tschechischen Volkes demonstrieren, doch wäre er ohne den Frontwechsel und das Eingreifen von Einheiten der Wlassow-Armee zugunsten der Aufständischen wohl niedergeschlagen worden. Am Abend des 8. Mai zogen sich die deutschen Truppen aus Prag und Umgebung zurück, zwei Tage später marschierte die Rote Armee ein. Die Studie Stanislav Kokoškas leistet eine präzise Beschreibung des Aufstands, die die Dramatik des gesamten Geschehens deutlich werden lässt, und bettet die Untersuchung in den Kontext der deutschen und alliierten Politik- und Militärstrategie ein.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Prag im Mai 1945
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie beleuchtet ein kaum bekanntes Kapitel der tschechischen und deutschen Zeitgeschichte: Den Aufstand der Untergrundbewegung unter der Führung des Tschechischen Nationalrates gegen die deutschen Besatzer am 5. Mai 1945, als die amerikanische Armee im Raum Pilsen stand und sich die sowjetische bereits auf dem Anmarsch nach Prag befand. Der schlecht vorbereitete Aufstand sollte die politische Unabhängigkeit und Selbstbefreiung des tschechischen Volkes demonstrieren, doch wäre er ohne den Frontwechsel und das Eingreifen von Einheiten der Wlassow-Armee zugunsten der Aufständischen wohl niedergeschlagen worden. Am Abend des 8. Mai zogen sich die deutschen Truppen aus Prag und Umgebung zurück, zwei Tage später marschierte die Rote Armee ein. Die Studie Stanislav Kokoškas leistet eine präzise Beschreibung des Aufstands, die die Dramatik des gesamten Geschehens deutlich werden lässt, und bettet die Untersuchung in den Kontext der deutschen und alliierten Politik- und Militärstrategie ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Tod des Löwen
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das frühe 17. Jahrhundert. Prag ist in Aufruhr. Wie ein böses Vorzeichen hängt ein blutroter Meteor über der Stadt. Der böhmische König Rudolf II. leidet unter Verfolgungswahn und fürchtet um seinen Thron. Er beauftragt Alchemisten und Astronomen, seine Macht zu sichern. Als diese keine Lösung finden, zwingt er Rabbi Löw, den Erschaffer des Golems, ihn in die Geheimnisse der Kabbala einzuweihen - und ihm dazu die Kammer von dessen schöner, schwer kranker Tochter zu öffnen. Doch sein Handeln bringt nicht nur das Mädchen an den Rand des Todes, sondern treibt auch einen Keil zwischen die gemeinschaften Prags. Während im Judenviertel die ersten Häuser brennen, beginnt das Lieblingstier des Königs, ein mächtiger Berberlöwe, in seinem Käfig zu rasen.Ein historischer Roman voller Mystik und schwarzer Romantik. Das magische Prag entwickelt hier wie in Meyrinks Golem ein bedrohliches Eigenleben: Der Hradschin und die Altstädter Rathausuhr, die verqualmten Labore der Alchemisten und die finstere Judenstadt ...Prag ist in Der Tod des Löwen, erstmals 1916 erschienen, nicht nur Schauplatz der Handlung, sondern ihr (un)heimlicher Protagonist. Die Figur Rudolfs II. erinnert dabei mit ihrer Ignoranz gegenüber Fakten und ihrer Politik des Aufwiegelns auf erschreckende Weise an die Populisten des 21. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot