Angebote zu "Markus" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Posterlounge Wandbild - Markus Kapferer »Prag S...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Markus Kapferer »Prag S...
94,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Markus Kapferer »Prag S...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Markus Kapferer »Prag S...
74,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild - Markus Kapferer »Prag S...
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Beethoven. Die Revolution der Musik (ZEIT Gesch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgewählte Artikel aus der ZEIT Geschichte zum Thema "Beethoven":Ganz mit dir oder gar nicht:Im Juli 1812, nach einem amourösen Abenteuer in Prag, schreibt Beethoven einen der berühmtesten Liebesbriefe der Geschichte. Bis heute rätseln die Forscher, für wen die Zeilen bestimmt waren.Von Christina RietzWenn der Geist zu ihm spricht:Neue Ideen notiert Beethoven sofort - in Skizzenbüchern, notfalls auch auf einer Serviette. Das Gekritzel zeigt, wie der Komponist mit seinen Werken gerungen hat.Von Wolfram GoertzNichts außer Musik:Hart war die Kindheit, öde und traurig. Tatsächlich? Beethovens Jahre am Rhein verblassen stets hinter der großen Wiener Zeit. Zu Unrecht. Ein Besuch in Bonn.Von Markus FlohrVerehrung bis zum letzten Lebenshauch:Für Beethoven ist Mozart das Maß aller Musik. Ob die beiden sich je beggegnet sind, ist allerdings fraglich.Von Ulrich Konrad 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Linda Kochmann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/zeit/500013/bk_zeit_500013_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Rainer Maria Rilke Box, Hörbuch, Digital, 1...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Sammlung ungekürzter Lesungen aus Rainer Maria Rilkes folgenden Werken: Duineser Elegien Gelesen von Hans Peter Hallwachs (=Kapitel 1-10). Geschichten vom lieben Gott Gelesen von Markus Pfeiffer Wie der Fingerhut dazu kam, der liebe Gott zu sein (=Kapitel 11) Wie der Verrat nach Russland kam (=Kapitel 12) Eine Szene aus dem Ghetto von Venedig (=Kapitel 13) Von einem, der die Steine belauscht (=Kapitel 14) Der fremde Mann (=Kapitel 15) Ein Märchen vom Tod (=Kapitel 16) Meistererzählungen Gelesen von Marek Harloff Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (=Kapitel 17-19) Die Turnstunde (=Kapitel 20-21) Die Flucht (=Kapitel 22-23) Frau Blahas Magd (=Kapitel 24-25) Generationen (=Kapitel 26) Die schönsten Gedichte Gelesen von Ulrich Tukur, unter anderem "Der Panther", "Der Schwan", "Das Karussell", "Geburt der Venus", "Römische Fontäne" und viele andere! (=Kapitel 27-76) Sonette an Orpheus Gelesen von Alexander Khuon. (=Kapitel 77-131) Der Autor: Rainer (eigentlich: René) Maria Rilke wurde am 4.12.1875 in Prag als Sohn eines Beamten geboren. Von der Mutter als Mädchen erzogen und vom Vater auf eine Militärschule geschickt, durchlitt der sensible Rilke eine traumatische Jugend, die er früh, 1894 erschien ein erster Gedichtband, lyrisch verarbeitete. 1926 starb Rilke nach langer Krankheit in Val Mont bei Montreux. Er gilt als der bedeutendste und einflussreichste deutsche Dichter des frühen 20. Jahrhunderts. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Hans Peter Hallwachs, Markus Pfeiffer, Marek Harloff. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/000260/bk_argo_000260_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Spätlese
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit 90 Jahren blickt Bischof Reinhold Stecher auf ein bewegtes Leben zurück. Er erinnert sich an Not und Elend in der Zeit von Diktatur und Krieg, an Begegnungen und Fügungen, aber auch an Heiteres und Skurriles - und zurück bleibt die Gewissheit: Das Leben ist ein Geschenk.Erstmals erzählt Stecher in diesem Buch, wie er mehrmals nur knapp dem Tod entkommen ist: im Innsbrucker Polizeigefängnis, in der Kaserne von Werschowitz (Prag), in den Wäldern am Ilmensee (Karelien) oder später bei einem Lawinenabgang im Hochgebirge. Er denkt zurück an seine Studienzeit, an die Begegnungen mit Kindern und Jugendlichen, bei denen er als Lehrer und später als Bischof "in die Schule ging". Es ist ein dankbarer Blick zurück auf ein Leben, in dem der Autor die Barmherzigkeit Gottes ausmacht, "eine Liebe, die stärker ist als der Tod"."Aber es gibt kein Licht ohne Schatten", schreibt der Innsbrucker Altbischof mit sorgevollem Blick auf die Situation der Seelsorge an Alten, Kranken und Sterbenden angesichts des zunehmenden Priestermangels. Die Verantwortlichen in der Kirche, die am Pflichtzölibat festhalten, lädt er ein, mit Christus über den See zu fahren. Bei Markus heißt es: "Als er ausstieg, sah er die große Menschenmenge und wurde von Mitleid ergriffen. Denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben ..."

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Spätlese
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit 90 Jahren blickt Bischof Reinhold Stecher auf ein bewegtes Leben zurück. Er erinnert sich an Not und Elend in der Zeit von Diktatur und Krieg, an Begegnungen und Fügungen, aber auch an Heiteres und Skurriles - und zurück bleibt die Gewissheit: Das Leben ist ein Geschenk.Erstmals erzählt Stecher in diesem Buch, wie er mehrmals nur knapp dem Tod entkommen ist: im Innsbrucker Polizeigefängnis, in der Kaserne von Werschowitz (Prag), in den Wäldern am Ilmensee (Karelien) oder später bei einem Lawinenabgang im Hochgebirge. Er denkt zurück an seine Studienzeit, an die Begegnungen mit Kindern und Jugendlichen, bei denen er als Lehrer und später als Bischof "in die Schule ging". Es ist ein dankbarer Blick zurück auf ein Leben, in dem der Autor die Barmherzigkeit Gottes ausmacht, "eine Liebe, die stärker ist als der Tod"."Aber es gibt kein Licht ohne Schatten", schreibt der Innsbrucker Altbischof mit sorgevollem Blick auf die Situation der Seelsorge an Alten, Kranken und Sterbenden angesichts des zunehmenden Priestermangels. Die Verantwortlichen in der Kirche, die am Pflichtzölibat festhalten, lädt er ein, mit Christus über den See zu fahren. Bei Markus heißt es: "Als er ausstieg, sah er die große Menschenmenge und wurde von Mitleid ergriffen. Denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben ..."

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot