Angebote zu "Lexikon" (22 Treffer)

Aristoteles-Lexikon
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Aristotelischen Begriffe prägen seit zwei Jahrtausenden das philosophische Denken in allen europäischen Sprachen. Sie haben darüber hinaus Eingang in die islamische und die jüdische Philosophie und mittlerweile in die Philosophie in aller Welt gefunden. In diesem Lexikon werden erstmals die rund 350 wichtigsten Begriffe aus allen Bereichen des Aristotelischen Denkens und Forschens vorgestellt und von nahmhaften Aristoteles-Experten erläutert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Illustriertes Lexikon der Musikinstrumente
€ 10.49 *
ggf. zzgl. Versand

Der Gebrauch von Musikinstrumenten ist seit den frühesten Hochkulturen der Antike durch Ausgrabungen belegt. Was mit den Urformen von Rasseln, Trommeln, Pfeifen und Klappern aus tierischen und pflanzlichen Naturmaterialien begonnen hatte, mündete im Zeitalter des Barock und der entstehenden Orchesterkultur in eine Blütezeit des Musikinstrumentenbaus, der in den folgenden Epochen der Klassik und Romantik eine Vielzahl von Varianten, Neu- und Weiterentwicklungen hervorbrachte. Das vorliegende Nachschlagewerk befasst sich auf 256 Seiten und anhand von 319 meist farbigen Abbildungen mit der Kulturgeschichte der klassischen Musikinstrumente. Es beschreibt die schönsten Zupf-, Streich-, Schlag-, Tasten- und Blasinstrumente aus den großen Werkstätten des europäischen Kontinents und skizziert die Lebensläufe berühmter Instrumentenbauer und ihrer Familien. Erstmals seit mehr als 50 Jahren werden auch die historischen Musikinstrumente aus den bedeutenden Prager Sammlungen in attraktiver Form präsentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Kleines Lexikon intimer Städte
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Juri Andruchowytsch, ´´der poetische Landvermesser´´ (FAZ) aus der Unruhezone Ukraine, hat viel Zeit investiert, um sich mit fremden Städten anzufreunden, die ihm Schutz und Ruhe gewähren sollten. In manchen ist er eine Weile hängengeblieben. Andere wurden zu Lebensstationen: ´´München beginnt gleich hinter Moskau, das Alphabet harmoniert mit der Zeit´´ - denn München war die erste deutsche Stadt, die der junge Autor aus der untergehenden Sowjetunion besuchte, um ganz in der Nähe, am Starnberger See, seine Moscoviada zu schreiben. Diamantenläden statt Zimtläden - eine Gasse in Antwerpen, chimärisch, als wäre sie von Bruno Schulz erfunden. Soziologie der Straßenmusik in Berlin. Mit Andrzej Stasiuk im hundertgeschossigen InterContinental in Bukarest. Zu Besuch im tragischen Museum in Charkiw. Unterwegs durch verlassene Gärten in Detroit. Novi Sad. Odessa. Paris. Prag. Stuttgart. Toronto. Ushgorod. Venedig. Ein Alphabet der 44 Städte auf drei Kontinenten. In diesem originellen Reisebrevier verquickt Andruchowytsch Herzensgeschichten mit politischer Polemik, Klischee mit Epiphanie, die Anekdote mit Romanentwürfen. Doch wie dieser Stadtnomade seinen Blick schult, um im unscheinbaren Detail ein Gefühl für das große Ganze zu entwickeln, macht Lust darauf, es ihm gleichzutun.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Husserl-Lexikon
€ 79.90 *
ggf. zzgl. Versand

Edmund Husserl (1859-1938) gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Als Begründer der Schule der Phänomenologie hat er die philosophische Diskussion weltweit auf eine neue Grundlage gestellt. Mit diesem Band liegt ein umfassendes Nachschlagewerk vor, das nicht nur seine Werke und Schlüsselbegriffe erschließt, sondern die zahlreichen Einflusslinien nachzieht, die von Husserl ausgehen. So wird deutlich, warum und wie sein Denken zahlreiche bekannte Philosophen wie Martin Heidegger, Jean-Paul Sartre oder Emanuel Levinas prägen konnte. Die umfassende lexikalische Darstellung von Husserl-Kennern aus verschiedenen Ländern enthält zusätzlich eine Biographie, Literaturverzeichnisse und Indices.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Prag
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Auf engstem Raum treffen in der tschechischen Metropole malerisch verwinkeltes Mittelalter, lichte Gotik, pompöser Barock und mondäner Jugendstil aufeinander.Der Autor des DuMont Reise-Taschenbuchs Prag nimmt seine Leser mit auf Spaziergänge zu den kulturellen Highlights und angesagten Szenevierteln. Für die aktuelle Auflage ist er den Spuren der Prager Avantgardefotografen bis ins neue Zentrum für Fotografie gefolgt. Er gibt konkrete Tipps zur quicklebendigen Gastro- und Clubszene, zu netten Läden und urigen Kneipen in allen Vierteln. Hierunter finden sich in der aktualisierten Auflage auch hippe vegane oder experimentell böhmische Restaurants sowie Mikrobrauereien mit unkonventionellen Bierkreationen. Und wenn Sie wissen wollen, wo Rihannas Musikvideo zu ›Plea¬se don´t stop the music‹ gedreht wurde ... Walter M. Weiss verrät es Ihnen.Zehn Entdeckungstouren widmen sich spannenden Aspekten der Stadtgeschichte und ihrer Bewohner. Wo bietet sich der schönste Ausblick über die hunderttürmige Welterbe-Altstadt? Was gibt es Neues in der Kunstszene, und wo findet man originelle Souvenirs? Gleich das Eingangskapitel beantwortet prägnant solche gern gestellten Leserfragen. Der Autor verrät zudem seine ganz persönlichen Lieblingsorte: Wenn das Gedränge auf der Karlsbrücke zu groß wird, genießt er am liebsten den traumhaften Ausblick vom Smetana-Kai oder erholt sich am Belvedere-Pavillon im Osten des Königsparks.Aktivurlauber können vom Stromovka-Park bis nach Schloss Troja wandern oder die Umgebung bei einer Radtour nach Karlštejn erkunden.Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:11.000, eine Übersichtskarte mit Prags Highlights sowie 23 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Nachträge zum Buch gibt es unter www.dumontreise.de/prag.Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Prag übersichtlich vor, Spaziergänge durch die Viertel, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Aktivtouren erschließen die Highlights und Besonderheiten der tschechischen Hauptstadt. Mit Lieblingsorten des Autors in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt der Stadt sowie einer separaten Reisekarte.Prag persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Altstädter Ring und östliche Altstadt. Josefov. Südliche Altstadt. Malá Strana und Prags Südwesten. Hradschin. Rund um den Wenzelsplatz. Obere Neustadt. Ausflüge in die Umgebung. Sprachführer, Kulinarisches Lexikon. 37 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:11.000.Walter M. Weiss, der im wenige Bahnstunden entfernten Wien lebt, kennt Prag von unzähligen Aufenthalten wie seine Westentasche. Insgesamt veröffentlichte er bereits mehr als 100 Reise- und Sachbücher; für den DuMont Reiseverlag u. a. über Niederösterreich, Salzburg, Kärnten, Wien, Venedig, Syrien und jüngst den Iran.Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte des Autors in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: Sep 7, 2018
Zum Angebot
Aristoteles-Lexikon (eBook, PDF)
€ 28.99 *
ggf. zzgl. Versand

Aristoteles nimmt unter den Philosophen einen besonderen Rang ein. Auf einzigartige Weise verbinden sich in seinem Werk begriffliche Schärfe, die erfahrungsgesättigte Beobachtung aller Wissensgebiete seiner Zeit und spekulative Kraft. Die Aristotelischen Begriffe prägen seit zwei Jahrtausenden das philosophische Denken in fast allen europäischen Sprachen und haben darüber hinaus Eingang in die arabische und die jüdische Philosophie gefunden.In diesem Lexikon werden erstmals die rund 350 wichtigsten Begriffe aus allen Bereichen der Aristotelischen Philosophie vorgestellt. Die von namhaften Aristoteles-Experten verfaßten Artikel erläutern die Begriffe im Zusammenhang des Aristotelischen Werks, wobei Aristoteles selbst ausführlich zu Wort kommt. Ein sorgfältig angelegtes Verweisnetz, ausgewählte Hinweise auf die Forschungsliteratur zu den einzelnen Begriffen und zwei Register, die die orginalgriechischen Stichwöerter (in lateinischer Umschrift) auch von ihren deutschen und ihren lateinischen Übersetzungen her erschließen,machen den Band zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für jeden, der sich mit Aristoteles befaßt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 28, 2018
Zum Angebot
Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933...
€ 49.00 *
ggf. zzgl. Versand

Leo Adler, der Herausgeber von Wasmuths Lexikon der Baukunst, der Theaterarchitekt Oskar Kaufmann oder der Erfinder der ´flurlosen Wohnungen´ Alexander Klein: Ihre Bauten prägen bis heute deutsche Städte und besonders Berlin. Die meisten dieser Architekten waren Mitglieder des Deutschen Werkbundes, des Bundes Deutscher Architekten, des Architekten- und Ingenieurvereins und der Akademie der Künste in Berlin. Im November 1933 wurden dann so genannte ´Juden, jüdische Mischlinge und mit Juden Verheiratete´ aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen. Dieses Gesetz betraf auch etwa 500 Architekten, denen damit ein Berufsverbot auferlegt wurde. Um sich zu retten, waren sie gezwungen, das Land zu verlassen. Ihre Spuren führen nach Palästina und England, nach Amerika, Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Kuba, Neuseeland, Portugal, Schweden, Südafrika sowie in die Schweiz und die Türkei. Mindestens achtzig deutsche jüdische Architekten wurden deportiert und in Konzentrationslagern ermordet. Über zwei Jahrzehnte hat Myra Warhaftig in zahlreichen Archiven in Deutschland, Israel, den USA und England geforscht. Nach langen Umwegen ist es ihr außerdem gelungen, verstreut in allen Erdteilen lebende Angehörige der verstorbenen Architekten ausfindig zu machen und dabei authentisches Material zusammenzustellen. Diese historischen Dokumente, Lebensbeschreibungen, Briefe und Fotos werden hier zum ersten Mal publiziert. Viele jüdische Architekten lebten und wirkten bis 1933 in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnten die meisten das Land verlassen. Die anderen kamen in Konzentrationslagern um. Das Buch dokumentiert, alphabetisch geordnet, Leben und Werk von fast 500 betroffenen Architekten

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Der Gebärdenbaukasten, CD-ROM
€ 31.99 *
ggf. zzgl. Versand

DER GEBÄRDENBAUKASTEN ist ein Lexikon Deutsch - DGS mit ca. 8000 Begriffen mit denen individuelle Lehr- und Arbeitsunterlagen erstellt werden können. Der umfangreiche Gebärdenwortschatz wurde im Rahmen des Bilingualen Schulversuchs in Hamburg zielgerichtet für Unterrichtszwecke erarbeitet. Der Inhalt ist von der gehörlosen Lehrerin Angie Staab und der angehenden Lehrerin für Gehörlosenpädagogik Esther Engler erarbeitet worden. Die Erfahrungen von Angie Staab, die sowohl als Lehrkraft in den Hamburger Schulversuch involviert war, als auch seit Jahren als Lehrbeauftragte mit der gebärdensprachlichen Ausbildung von Studenten betraut ist, prägen den hohen Praxiswert dieses Programms.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 17, 2018
Zum Angebot
Der Verschollene
€ 10.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der 16-jährige Karl Roßmann aus Prag bricht auf, um in ´Amerika´ (unter diesem Titel erschien der Roman zuerst 1927) ein neues Leben zu finden. Hier, in dieser radikal modernen und technisierten Welt, stehen ihm alle Türen offen. Kafkas Amerika-Roman ist von der Vision der Freiheit und der grenzenlosen Möglichkeiten des Menschen geprägt. ´Der Verschollene´ wurde, wie auch die anderen beiden Romane des Autors, erst nach Kafkas Tod veröffentlicht und wird hier in der Fassung der Kritischen Ausgabe gedruckt. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon und mit Daten zu Leben und Werk.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Warum hängt am Weihnachtsbaum kein Ei?
€ 3.95 *
ggf. zzgl. Versand

Viele kirchliche Feste prägen den Jahreslauf: Bekannte Feiertage mit ihren allgegenwärtigen Bräuchen und Riten. Aber auch eher unbekannte Festtage, die kaum auffallen und über die man wenig weiß. Kinder leben intensiv in und mit dem Jahreslauf. Sie lieben die besonderen Festtage. Und sie feiern voller Hingabe die Bräuche und Rituale. In ihrer Eigenart, den Dingen auf den Grund zu gehen, fragen sie nach der Bedeutung und dem weiteren Zusammenhang der Festtagskultur. Dabei ist es oft schwierig, Rede und Antwort zu stehen. Das kleine Büchlein über das Kirchenjahr versucht, das Wissenswerte über die Festtage des Jahres kindgerecht und kompetent zu beantworten. Mit einfachen Texten erfasst es den Sinn und Inhalt der wichtigsten Feste. Die Informationen werden ergänzt durch farbenprächtige Zeichnungen aus Kinderkünstlerhand. Damit bildet das Büchlein eine erste Form eines kleinen Lexikons zum Kirchenjahr, das Kindern viele Fragen beantwortet, aber auch neugierig auf Feste und weiteres Nachfragen macht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 15, 2018
Zum Angebot