Angebote zu "Elegantes" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Kurzurlaub in Prag: Elegantes Stadthotel nahe d...
99,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im eleganten First-Class-Hotel Taurus in Prag Das edel eingerichtete Hotel Taurus Prag überzeugt mit seiner hervorragenden Lage und First-Class Service. Das Haus befindet sich mitten im historischen Zentrum der Stadt und nur wenige Minuten vom berühmten Wenzelsplatz entfernt. Fühlen Sie sich im königlichen Hotel wie zu Hause: Sie schlafen im gemütlichen Doppelzimmer mit Flatscreen-TV, kostenlosem W-LAN, Minibar, Zubereitungsmöglichkeit für Kaffee und Tee und Bad mit Dusche und Föhn. Genießen Sie das reichhaltige Frühstück vom kalt-warmen Schlemmerbuffet und starten Sie in einen ereignisreichen Tag in der Goldenen Stadt. In unmittelbarer Nähe des Hotels finden Sie zahlreiche Restaurants und Geschäfte und die moderne "Kirche des heiligsten Herzens des Herrn", die Anfang des 20. Jahrhunderts vom berühmten slowenischen Architekten Josip Plenička erbaut wurde.  Ihr perfekter Städtetrip in die Goldene Stadt Prag  Lassen Sie sich von der Schönheit der tschechischen Hauptstadt zu jeder Jahreszeit verzaubern. Im Sommer schlendern Sie über die Karlsbrücke, lauschen Straßenmusikern und gönnen sich einen Kaffee in den zahlreichen Cafés. Im Winter verzaubert Prag mit romantischer Atmosphäre: Schnee glitzert auf den Dächern und nach einem langen Spaziergang wärmt Sie ein dampfender Knödel mit Sauerkraut im landestypischen Restaurant. Prag hat viel zu bieten: Steigen Sie auf den Hradschin-Hügel und genießen Sie den Ausblick von der Prager Burg über die Stadt. Der Aufstieg ist bequem und auf dem Weg finden sich zahlreiche Cafés für eine Verschnaufpause. Kultur spielt in Prag eine große Rolle. Besuchen Sie das Kafka-, Mucha- oder Smetana-Museum um mehr über die Helden der Stadt zu erfahren. Neben dem berühmten Wenzelsplatz und der Karlsbrücke gibt es in Prag noch viel mehr zu sehen. Gehen Sie auf Ihre ganz persönliche Entdeckungstour bei Ihrem Aufenthalt im Hotel Taurus Prag.

Anbieter: Animod
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kurzurlaub in Prag: Elegantes Stadthotel nahe d...
149,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im eleganten First-Class-Hotel Taurus in Prag Das edel eingerichtete Hotel Taurus Prag überzeugt mit seiner hervorragenden Lage und First-Class Service. Das Haus befindet sich mitten im historischen Zentrum der Stadt und nur wenige Minuten vom berühmten Wenzelsplatz entfernt. Fühlen Sie sich im königlichen Hotel wie zu Hause: Sie schlafen im gemütlichen Doppelzimmer mit Flatscreen-TV, kostenlosem W-LAN, Minibar, Zubereitungsmöglichkeit für Kaffee und Tee und Bad mit Dusche und Föhn. Genießen Sie das reichhaltige Frühstück vom kalt-warmen Schlemmerbuffet und starten Sie in einen ereignisreichen Tag in der Goldenen Stadt. In unmittelbarer Nähe des Hotels finden Sie zahlreiche Restaurants und Geschäfte und die moderne "Kirche des heiligsten Herzens des Herrn", die Anfang des 20. Jahrhunderts vom berühmten slowenischen Architekten Josip Plenička erbaut wurde.  Ihr perfekter Städtetrip in die Goldene Stadt Prag  Lassen Sie sich von der Schönheit der tschechischen Hauptstadt zu jeder Jahreszeit verzaubern. Im Sommer schlendern Sie über die Karlsbrücke, lauschen Straßenmusikern und gönnen sich einen Kaffee in den zahlreichen Cafés. Im Winter verzaubert Prag mit romantischer Atmosphäre: Schnee glitzert auf den Dächern und nach einem langen Spaziergang wärmt Sie ein dampfender Knödel mit Sauerkraut im landestypischen Restaurant. Prag hat viel zu bieten: Steigen Sie auf den Hradschin-Hügel und genießen Sie den Ausblick von der Prager Burg über die Stadt. Der Aufstieg ist bequem und auf dem Weg finden sich zahlreiche Cafés für eine Verschnaufpause. Kultur spielt in Prag eine große Rolle. Besuchen Sie das Kafka-, Mucha- oder Smetana-Museum um mehr über die Helden der Stadt zu erfahren. Neben dem berühmten Wenzelsplatz und der Karlsbrücke gibt es in Prag noch viel mehr zu sehen. Gehen Sie auf Ihre ganz persönliche Entdeckungstour bei Ihrem Aufenthalt im Hotel Taurus Prag.

Anbieter: Animod
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kafkas elektrische Straßenbahn
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung" in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die erfahrene Übersetzerin hat die "Straßenlampen" des Originals mit "Straßenbahn" übertragen. Ein Lapsus? Keineswegs: Denn Sofri entdeckt, dass bei Übersetzungen in unterschiedlichste Sprachen -Türkisch, Englisch oder Spanisch - auch das Licht der "elektrischen Straßenbahn" zu Gregor Samsa dringt.Sofris detektivischer Spürsinn ist geweckt, er blickt weit zurück in die Übersetzungsgeschichte von Kafkas Erzählung. An deren Anfang steht das abenteuerliche Leben der Künstlerin und Frauenrechtlerin Margarita Nelken - und ein Plagiat von Jorge Luis Borges. Alle Indizien zur Verwandlung der Verwandlung werden gesammelt: die Ähnlichkeiten von Samsas und Kafkas Zimmer, Felice Bauers Briefe aus der Berliner Tram, die "Elektrischen" in Kafkas Prag und seinen Schriften - und jene Fassung des Originals, die den Übersetzern Recht zu geben scheint ...Unterhaltsam und anekdotenreich erzählt Sofri von den nur flüchtig beleuchteten Nischen der Literaturgeschichte: Ein elegantes Plädoyer für die Neugier, die Freude am Nachdenken - und gegen die Eindeutigkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kafkas elektrische Straßenbahn
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung" in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die erfahrene Übersetzerin hat die "Straßenlampen" des Originals mit "Straßenbahn" übertragen. Ein Lapsus? Keineswegs: Denn Sofri entdeckt, dass bei Übersetzungen in unterschiedlichste Sprachen -Türkisch, Englisch oder Spanisch - auch das Licht der "elektrischen Straßenbahn" zu Gregor Samsa dringt.Sofris detektivischer Spürsinn ist geweckt, er blickt weit zurück in die Übersetzungsgeschichte von Kafkas Erzählung. An deren Anfang steht das abenteuerliche Leben der Künstlerin und Frauenrechtlerin Margarita Nelken - und ein Plagiat von Jorge Luis Borges. Alle Indizien zur Verwandlung der Verwandlung werden gesammelt: die Ähnlichkeiten von Samsas und Kafkas Zimmer, Felice Bauers Briefe aus der Berliner Tram, die "Elektrischen" in Kafkas Prag und seinen Schriften - und jene Fassung des Originals, die den Übersetzern Recht zu geben scheint ...Unterhaltsam und anekdotenreich erzählt Sofri von den nur flüchtig beleuchteten Nischen der Literaturgeschichte: Ein elegantes Plädoyer für die Neugier, die Freude am Nachdenken - und gegen die Eindeutigkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kafkas elektrische Straßenbahn
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung" in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die erfahrene Übersetzerin hat die "Straßenlampen" des Originals mit "Straßenbahn" übertragen. Ein Lapsus? Keineswegs: Denn Sofri entdeckt, dass bei Übersetzungen in unterschiedlichste Sprachen -Türkisch, Englisch oder Spanisch - auch das Licht der "elektrischen Straßenbahn" zu Gregor Samsa dringt.Sofris detektivischer Spürsinn ist geweckt, er blickt weit zurück in die Übersetzungsgeschichte von Kafkas Erzählung. An deren Anfang steht das abenteuerliche Leben der Künstlerin und Frauenrechtlerin Margarita Nelken - und ein Plagiat von Jorge Luis Borges. Alle Indizien zur Verwandlung der Verwandlung werden gesammelt: die Ähnlichkeiten von Samsas und Kafkas Zimmer, Felice Bauers Briefe aus der Berliner Tram, die "Elektrischen" in Kafkas Prag und seinen Schriften - und jene Fassung des Originals, die den Übersetzern Recht zu geben scheint ...Unterhaltsam und anekdotenreich erzählt Sofri von den nur flüchtig beleuchteten Nischen der Literaturgeschichte: Ein elegantes Plädoyer für die Neugier, die Freude am Nachdenken - und gegen die Eindeutigkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kafkas elektrische Straßenbahn
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung »Die Verwandlung« in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die erfahrene Übersetzerin hat die »Strassenlampen« des Originals mit »Strassenbahn« übertragen. Ein Lapsus? Keineswegs: Denn Sofri entdeckt, dass bei Übersetzungen in unterschiedlichste Sprachen –Türkisch, Englisch oder Spanisch – auch das Licht der »elektrischen Strassenbahn« zu Gregor Samsa dringt. Sofris detektivischer Spürsinn ist geweckt, er blickt weit zurück in die Übersetzungsgeschichte von Kafkas Erzählung. An deren Anfang steht das abenteuerliche Leben der Künstlerin und Frauenrechtlerin Margarita Nelken – und ein Plagiat von Jorge Luis Borges. Alle Indizien zur Verwandlung der Verwandlung werden gesammelt: die Ähnlichkeiten von Samsas und Kafkas Zimmer, Felice Bauers Briefe aus der Berliner Tram, die »Elektrischen« in Kafkas Prag und seinen Schriften – und jene Fassung des Originals, die den Übersetzern Recht zu geben scheint … Unterhaltsam und anekdotenreich erzählt Sofri von den nur flüchtig beleuchteten Nischen der Literaturgeschichte: Ein elegantes Plädoyer für die Neugier, die Freude am Nachdenken – und gegen die Eindeutigkeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Schindel, R: Don Juan wird sechzig
14,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der große österreichische Schriftsteller Robert Schindel als Dramatiker voller Poesie, leidenschaftlich und weise. Wir sind eingeladen in ein elegantes Wiener Wohnzimmer. Der soignierte Privatier Joseph Herzog wird sechzig. Sein treuer Freund Konstantin - Leporello - hat einen Rat für den alternden, zweifelnden Don Juan: 'Suche dir von allen, die du, die dich geliebt, die Wichtigsten, die Schwierigsten, die Wachesten heraus.' Und dann beginnt das Fest, zu dem sie alle kommen werden. Die große Party für den Jubilar. Oder ist es eine Höllenfahrt? Auf 76 Seiten erfahren wir mehr über das Leben und die Liebe als in so manchem Roman. Faszinierend heutige Dialoge und lebendige Erinnerungen an Paris, Berlin und Prag verschmelzen zu einem Kammerstück des Aufbegehrens gegen das Altern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kafkas elektrische Straßenbahn
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung »Die Verwandlung« in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die erfahrene Übersetzerin hat die »Straßenlampen« des Originals mit »Straßenbahn« übertragen. Ein Lapsus? Keineswegs: Denn Sofri entdeckt, dass bei Übersetzungen in unterschiedlichste Sprachen –Türkisch, Englisch oder Spanisch – auch das Licht der »elektrischen Straßenbahn« zu Gregor Samsa dringt. Sofris detektivischer Spürsinn ist geweckt, er blickt weit zurück in die Übersetzungsgeschichte von Kafkas Erzählung. An deren Anfang steht das abenteuerliche Leben der Künstlerin und Frauenrechtlerin Margarita Nelken – und ein Plagiat von Jorge Luis Borges. Alle Indizien zur Verwandlung der Verwandlung werden gesammelt: die Ähnlichkeiten von Samsas und Kafkas Zimmer, Felice Bauers Briefe aus der Berliner Tram, die »Elektrischen« in Kafkas Prag und seinen Schriften – und jene Fassung des Originals, die den Übersetzern Recht zu geben scheint … Unterhaltsam und anekdotenreich erzählt Sofri von den nur flüchtig beleuchteten Nischen der Literaturgeschichte: Ein elegantes Plädoyer für die Neugier, die Freude am Nachdenken – und gegen die Eindeutigkeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kafkas elektrische Straßenbahn
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung »Die Verwandlung« in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die erfahrene Übersetzerin hat die »Strassenlampen« des Originals mit »Strassenbahn« übertragen. Ein Lapsus? Keineswegs: Denn Sofri entdeckt, dass bei Übersetzungen in unterschiedlichste Sprachen –Türkisch, Englisch oder Spanisch – auch das Licht der »elektrischen Strassenbahn« zu Gregor Samsa dringt. Sofris detektivischer Spürsinn ist geweckt, er blickt weit zurück in die Übersetzungsgeschichte von Kafkas Erzählung. An deren Anfang steht das abenteuerliche Leben der Künstlerin und Frauenrechtlerin Margarita Nelken – und ein Plagiat von Jorge Luis Borges. Alle Indizien zur Verwandlung der Verwandlung werden gesammelt: die Ähnlichkeiten von Samsas und Kafkas Zimmer, Felice Bauers Briefe aus der Berliner Tram, die »Elektrischen« in Kafkas Prag und seinen Schriften – und jene Fassung des Originals, die den Übersetzern Recht zu geben scheint … Unterhaltsam und anekdotenreich erzählt Sofri von den nur flüchtig beleuchteten Nischen der Literaturgeschichte: Ein elegantes Plädoyer für die Neugier, die Freude am Nachdenken – und gegen die Eindeutigkeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot