Angebote zu "Böhmen" (471 Treffer)

Kategorien

Shops

DER KLETTERSTEIGFÜHRER SACHSEN - Wanderführer -...
Empfehlung
12,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Klettersteigführer für Mitteldeutschland und Böhmen Sachsen mit Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Franken und Böhmen Sachsen hat sich in den letzten Jahren zum nördlichsten Klettersteiggebiet Deutschlands entwickelt. Daher wurde es notwendig, ein eigenständiges Führerwerk für Klettersteigfreunde anzubieten. Das nunmehr vorliegende Führermaterial beinhaltet vier sächsische Teilgebiete: Wolkensteiner Schweiz im Erzgebirge Dresden und Freital Sächsische Schweiz Zittauer Gebirge Zudem sind von weiteren Hauptgebieten - Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Franken und Böhmen - ausführliche Beschreibungen zu den dort befindlichen Steiganlagen beigefügt. Sämtliche Klettersteige Sachsens, Thüringens, Sachsen-Anhalts, Frankens und Böhmens sowie ausgewählte Stiegen der Sächsischen Schweiz werden vollständig mit Anfahrtsmöglichkeit, Schwierigkeitsangaben, Aufstiegslänge und Naturschutzhinweisen beschrieben. Leicht verständliche Piktogramme, übersichtliches Kartenmaterial sowie eigens für den Klettersteigführer entwickelte Toposkizzen informieren eingehend jede angeführte Steiganlage. Besonders hilfreich ist dies an den hunderte Meter langen Klettersteigen der Hersbrucker Schweiz. Ein besonderes Merkmal des Klettersteigführers sind die zahlreichen Hintergrundinformationen, die vor allem Wissen zum Bau der Steiganlagen und der häufig unklaren Namensgebung vermitteln. Der Führer bietet für alle Altersgruppen Informationen zur Freizeitbetätigung im Gebirge, da er über sehr einfache Steiganlagen, die auch für Kinder geeignet sind, und extreme Sportklettersteige informiert. So findet man neben den leichten Stiegen bei Dresden, in der Sächsischen Schweiz und in der Hersbrucker Schweiz. Der schwerste Klettersteig Deutschlands, die Sachsenstiege im Plauenschen Grund, darf natürlich nicht fehlen. Vorgestellte Steiganlagen Westerzgebirge / Wolkensteiner Schweiz: Walther-Keiderling-Klettersteig, Arist, Gratweg, Yeti, Bergweg, Gipfelweg Dresden und Freital: Kurt und Georg Löwinger-Steig, Sachsenstiege Sächsische Schweiz: Ochelstiege, Zwillingsstiege, Häntzschelstiege, Kinder-Klettersteig am Lorelei-Fels Oderwitzer Spitzberg: Riesenboulder, Apollofalter Zittauer Gebirge: Robertfelsen-Steig, Alpiner Grat, Nonnensteig Brandenburg: Braschelstein, Kletterfels Giraffe Sachsen-Anhalt: Krosigker Klettersteig Thüringen: Ernst-Hartwig-Klettersteig Franken: Kemitzenstein-Klettersteig, Eibengrat, Plecher Wand, Norissteig, Höhenglücksteig, Kinder-Klettersteig "Via Ferrata Bambini", Kinder-Klettersteig "Via Ferrata Piccoli", Hackelstein-Klettersteig Böhmen: Schäferwand/Decin, Schlaner Berg/Prag, Wassertor/Iser Autor: Michael Bellmann 160 Seiten Format: 19x13 cm Komplett farbig gestaltet ISBN 978-3-937537-41-2

Anbieter: Globetrotter
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Baedeker Reiseführer Böhmen - Prag
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Von wegen "Böhmische Dörfer"! Prag, das Bäderdreieck Karlsbad-Franzensbad-Marienbad, der Böhmerwald als Wanderziel und das Pilsener # wer nichts kennt von Böhmen, kennt zumindest eines dieser drei. Aber Ceský Krumlov oder Kutná Hora? Dabei sind es UNESCO-Weltkulturerbestätten! Es ist also Zeit, die "böhmischen Dörfer" genauer kennenzulernen, von Hola#ovice mit seinen Bauernbarockhäusern bis zum Renaissanceschloss von Litomy#l. Sie alle sind von Prag aus in wenigen Stunden zu erreichen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Adolf Bachmann
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Bachmann ( 27. Januar 1849 in Kulsam, Böhmen, 31. Oktober 1914 in Prag) war ein österreichischer Historiker und Politiker. Bachmann studierte in Prag, Göttingen und Berlin. 1874 erfolgte seine Habilitation an der Universität Prag. 1885 wurde er dort zum Ordinarius für Österreichische Geschichte ernannt und übernahm die Leitung des Historischen Seminars. Bachmann ist als Historiker durch seine Reichsgeschichte der Zeit Friedrichs III. bekannt geworden, zu der er auch Quellen edierte. Seine politische Karriere begann 1901 als Abgeordneter im böhmischen Landtag. 1907 wurde er Abgeordneter im Reichsrat. 1911 war Bachmann Obmann der deutschen Fortschrittspartei in Böhmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Adolf Bachmann
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Bachmann ( 27. Januar 1849 in Kulsam, Böhmen, 31. Oktober 1914 in Prag) war ein österreichischer Historiker und Politiker. Bachmann studierte in Prag, Göttingen und Berlin. 1874 erfolgte seine Habilitation an der Universität Prag. 1885 wurde er dort zum Ordinarius für Österreichische Geschichte ernannt und übernahm die Leitung des Historischen Seminars. Bachmann ist als Historiker durch seine Reichsgeschichte der Zeit Friedrichs III. bekannt geworden, zu der er auch Quellen edierte. Seine politische Karriere begann 1901 als Abgeordneter im böhmischen Landtag. 1907 wurde er Abgeordneter im Reichsrat. 1911 war Bachmann Obmann der deutschen Fortschrittspartei in Böhmen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Academy of Art, Architecture and Design Prague
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Die Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag, in Prag ist eine Universität für bildende Künste. 885 wurde in Prag im Sinne des Gottfried Semper die "Kunstgewerbeschule" gegründet, die einzige staatliche Kunstschule in Böhmen. 1882 bis 1885 wurde der Schulneubau von Franti ek Schmoranz d.J. und Jan Machytka errichtet, ein Gebäudeflügel nutzte die UP - den anderen die Kunstakademie Prag. Die Kunstgewerbeschule war zunächst aufgeteilt in ein grundständiges dreijähriges Studium, an das sich ein drei- bis fünfjähriges weiterführendes Studium im Fachgebiet Architektur, Bildhauerei, Malerei, Zeichnen und Graphik, Metallbearbeitung, Holzbearbeitung, Blumenmalerei, Keramik anschloss.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Illustrierter Dresden - Prager - Führer
45,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein historischer, illustrierter Dresden - Prager - Führer aus dem Jahre 1853. Mit malerischen Beschreibungen von Dresden, der Sächsischen Schweiz mit Teplitz, der Dresden-Prager- Eisenbahn und Prag. Illustriert mit 156 S/W-Abbildungen der Sehenswürdigkeiten und Karten von Dresden, Prag und der Dresden-Prager- Eisenbahn. Um 1230 wurde Prag zur Residenzstadt des Königreichs Böhmen und im 14. Jahrhundert als Residenzstadt des Heiligen Römischen Reiches zu einem politisch-kulturellen Zentrum Mitteleuropas. In Prag wurde 1348 die erste Universität Mittel- und Osteuropas gegründet. Über Jahrhunderte hinweg war Prag eine multikulturelle Stadt, in der sich böhmische (tschechische), deutsche und jüdische Kultur begegneten und gegenseitig inspirierten. Die "Goldene Stadt" zeigt heute ein geschlossenes, von Gotik und Barock geprägtes Stadtbild. (Wiki)Nachdruck der Originalauflage von 1852.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Academy of Art, Architecture and Design Prague
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Die Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag, in Prag ist eine Universität für bildende Künste. 885 wurde in Prag im Sinne des Gottfried Semper die "Kunstgewerbeschule" gegründet, die einzige staatliche Kunstschule in Böhmen. 1882 bis 1885 wurde der Schulneubau von Franti ek Schmoranz d.J. und Jan Machytka errichtet, ein Gebäudeflügel nutzte die UP - den anderen die Kunstakademie Prag. Die Kunstgewerbeschule war zunächst aufgeteilt in ein grundständiges dreijähriges Studium, an das sich ein drei- bis fünfjähriges weiterführendes Studium im Fachgebiet Architektur, Bildhauerei, Malerei, Zeichnen und Graphik, Metallbearbeitung, Holzbearbeitung, Blumenmalerei, Keramik anschloss.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Adalbert III. von Böhmen
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adalbert III. von Böhmen ( 1145, 8. April 1200) war Erzbischof von Salzburg, dessen Regentschaft wesentlich vom Streit mit Kaiser Friedrich Barbarossa geprägt war. Er war der Sohn des von Kaiser Friedrich I. zum König erhobenen Herzogs Wladislaw II. von Böhmen und dessen Frau Gertrud, der Tochter des Markgrafen Leopold von Österreich. Adalbert lebte als Diakon im böhmischen Kloster Strahov (lat. Mons Sion) bei Prag.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Illustrierter Dresden - Prager - Führer
47,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein historischer, illustrierter Dresden - Prager - Führer aus dem Jahre 1853. Mit malerischen Beschreibungen von Dresden, der Sächsischen Schweiz mit Teplitz, der Dresden-Prager- Eisenbahn und Prag. Illustriert mit 156 S/W-Abbildungen der Sehenswürdigkeiten und Karten von Dresden, Prag und der Dresden-Prager- Eisenbahn. Um 1230 wurde Prag zur Residenzstadt des Königreichs Böhmen und im 14. Jahrhundert als Residenzstadt des Heiligen Römischen Reiches zu einem politisch-kulturellen Zentrum Mitteleuropas. In Prag wurde 1348 die erste Universität Mittel- und Osteuropas gegründet. Über Jahrhunderte hinweg war Prag eine multikulturelle Stadt, in der sich böhmische (tschechische), deutsche und jüdische Kultur begegneten und gegenseitig inspirierten. Die "Goldene Stadt" zeigt heute ein geschlossenes, von Gotik und Barock geprägtes Stadtbild. (Wiki)Nachdruck der Originalauflage von 1852.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Adalbert III. von Böhmen
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adalbert III. von Böhmen ( 1145, 8. April 1200) war Erzbischof von Salzburg, dessen Regentschaft wesentlich vom Streit mit Kaiser Friedrich Barbarossa geprägt war. Er war der Sohn des von Kaiser Friedrich I. zum König erhobenen Herzogs Wladislaw II. von Böhmen und dessen Frau Gertrud, der Tochter des Markgrafen Leopold von Österreich. Adalbert lebte als Diakon im böhmischen Kloster Strahov (lat. Mons Sion) bei Prag.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot